EVP Ittigen gegen SBI

Die EVP Itti­gen hat ihre Paro­len für die Abstim­mun­gen vom 25. Novem­ber gefasst.

Die soge­nannte Selbst­be­stim­mungs­in­itia­tive lehnt sie ein­stim­mig ab. Die Men­schen­rechte dür­fen nicht auf‘s Spiel gesetzt wer­den. Für die ande­ren natio­na­len Vor­la­gen (Hornkuh-Initiative, Über­wa­chungs­ge­setz) wurde Stimm­frei­gabe beschlos­sen. Bei den kan­to­na­len Abstim­mungs­vor­la­gen wird der UMA-Kredit unter­stützt, die Ände­rung des kan­to­na­len Steu­er­ge­setz wird zur Ableh­nung emp­foh­len.